Aktuelle Tablet-Marktstudie: iPad ungeschlagen auf Platz 1

Die Kollegen von Kress sich eine aktuelle Tablet-Marktstudie von IDC einmal etwas genauer angeschaut. Demnach konnte das Apple iPad im zweiten Quartal seinen Marktanteil auf 68,3 Prozent (9,3 Mio verkaufte Einheiten) ausbauen, im ersten Quartal lag der Marktanteil bei 65,7 Prozent. Tablets mit dem Betriebssystem Android büßten gegenüber dem ersten Quartal (34 Prozent) satt Punkte ein und kommen nur noch auf 26,8 Prozent. Und laut IDC soll der Abwärtstrend weitergehen: Für das dritte Quartal wird eine weiterer Rückgang bis auf 23 Prozent erwartet, erst im vierten Quartal soll der Absatz wieder steigen. Die kleine Android-Krise soll laut IDC mit den Ramschaktionen für das HP Touchpad zusammenhängen. Hier hätten potentielle Käufer zugegriffen.

Laut Kress/Studie wurden im zweiten Quartal insgesamt 12,6 Mio Tablets ausgeliefert, ein Plus von 300 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Gegenüber dem ersten Quartal 2011 wurden 88,9 Prozent mehr verkauft. Das rasante Wachstum im Tablet-Rechner-Markt hat IDC dazu veranlasst die eigenen Prognosen nach oben zu korrigieren. Statt 53,5 Mio verkaufter Tablets geht man jetzt von 62,5 Mio aus.

16. September 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Apple, Tablet | Schlagwörter: , , , | Kommentare deaktiviert für Aktuelle Tablet-Marktstudie: iPad ungeschlagen auf Platz 1