Apple gibt iCloud-Preise für USA bekannt

MobileMe ist Geschichte, iCloud ist die Zukunft – jedenfalls bei Apple. Ab Herbst erfolgt auch hierzulande der offizielle Startschuss. Für US-Nutzer gab das Unternehmen allerdings schon jetzt die Preise bekannt. Demnach ist der Dienst für Nutzer kostenlos, solange sie nicht mehr als fünf Gigabyte Online-Speicher benötigen. Für zusätzliche zehn Gigabyte Speicherplatz berechnet Apple eine Jahresgebühr von 20 US-Dollar (umgerechnet rund 14 Euro). Zusätzliche 20 Gigabyte Online-Speicher kosten 40 US-Dollar. 50 Gigabyte extra werden mit 100 US-Dollar pro Jahr berechnet.

Welche Kosten im Herbst auf deutsche iCloud-Nutzer zukommen werden, ist derzeit nicht bekannt – allerdings darf davon ausgegangen werden, dass Apple hierzulande wieder seinen „großzügigen“ Umrechnungskurs von 1:1 ansetzen wird.

02. August 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Apple | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Apple gibt iCloud-Preise für USA bekannt