Apple iPad ist wohl doch mit Kamera ausgerüstet


Die Apple-Gerüchteküche brodelt derzeit wieder einmal heftig. Nachdem vor ein paar Tagen sowohl in der kommenden iPhone OS 3.2 als auch in einigen iPad-Apps entsprechende Hinweise auf eine weitere Variante des Apple-Tablet mit einer integrierten Digitalkamera aufgetaucht sind, gibt es nun neue Indizien. Wie die Jungs von Mission Repair in ihrem Blog berichten, ist im Metallrahmen des iPad, den sich von einem Ersatzteillieferanten bekommen haben, ziemlich deutlich eine Kamera-Aussparung zu sehen. Natürlich ist Mission Repair der Sache nachgegangen und hat zur besseren Einschätzung des Ganzen eine ausgebaute iSight-Kamera aus einem MacBook daneben gehalten. Mit einem erstaunlichen Ergebnis: Die Kamera würde prima in die Aussparung passen. Auch das iPad-Modell, dass Steve Jobs bei der offiziellen Produktpräsentation verwendet hat, verfügt laut dem US-Blog Cult of Mac bereits über eine eingebaute Kamera.

Die ganze Geschichte lässt jetzt mehrere Schlussfolgerungen zu: Entweder hatte eine frühere Version des iPad eine Kamera an Board und wurde bei den jetzt vorgestellten Modellen aus welchen Gründen auch immer (zu teuer vielleicht?) wieder entfernt. Denkbar wäre aber auch, dass die Kamera erst bei einem Nachfolge-Modell zum Einsatz kommt.

via: MacNotes

02. Februar 2010 von Michael Friedrichs
Kategorien: Apple, Hardware | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Apple iPad ist wohl doch mit Kamera ausgerüstet