Auf der Suche nach den Sexiest Geeks des Jahres 2009

Alle Jahre wieder … kommt nicht nur das Christkind vorbei, sondern wiederholt sich auch die Suche nach dem heißesten Kerl und hübschesten Mädel aus der internationalen Tech-Szene. So wie die Dame links auf dem Foto. Sie nennt sich Marina Orlowa und betreibt ziemlich erfolgreich einen eigenen YouTube-Kanal („hotforwords„) zur Etymologie englischer Wörter und Redewendungen. Laut Wikipedia-Eintrag werden ihre Videos monatlich rund zehn Millionen Mal aufgerufen. Und was hat die dralle Blondine mit dem Geek-Voting zu tun? Die sexy Lady belegte vor zwei Jahren in den ersten Platz. Auch 2008 wollte sie es noch einmal wissen. Für den Sieg reichten die Stimmen allerdings nicht mehr. Ein zweiter Platz ist aber auch nicht schlecht, wie ich finde.

In diesem Jahr sieht es aus, als ob Christopher Poole alias Moot das Rennen zum Sexiest Geek machen wird. Wer das sein soll? Der junge Mann ist Gründer des bekannten Internet-Forums 4chan und wurde vor einem halben Jahr vom Time-Magazin zur weltweit einflussreichsten Person gewählt.

Veranstalter der Geek-Suche ist übrigens das US-Magazin Wired. Hier könnt ihr euch auch einen guten Eindruck über die Kandidaten machen. Deutsche Gesichter habe ich allerdings nicht gefunden. Wer sollte eurer Meinung denn dabei sein?

30. Dezember 2009 von Michael Friedrichs
Kategorien: Fun | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Auf der Suche nach den Sexiest Geeks des Jahres 2009