Domainhandel: russia.com für nur 1,5 Millionen Dollar verkauft

russiadotcom
Ein interessanter Domainverkauf ging diese Woche bei Sedo über die Bühne. Fast unbemerkt von der breiten Öffentlichkeit wechselte die Internetadresse russia.com auf dem Domain-Handelsplatz für 1,5 Millionen US-Dollar (umgerechnet rund eine Million Euro) den Besitzer. Wer der neue Eigentümer ist, ist nicht bekannt. Wer sie verkauft hat, dagegen schon.

Demnach gehörte russia.com seit 1995 einem Unternehmen namens New Media Holdings in Seattle, das sich auf Ländernamen und einige ausgewählte generische Domains wie beispielsweise birds.com sowie deren Vermarktung spezialisiert hat. Wie ein Blick auf die Firmen-Homepage zeigt, gehören zum aktuellen Portfolio unter anderem Adressen wie algeria.com, scotland.com, nepal.com und ukraine.com. Über die Gründe des Domainverkaufs ist nichts bekannt. Eineinhalb Millionen Dollar ist zwar eine Menge Geld, aber im Vergleich zum Verkaufspreis von korea.com (fünf Millionen Dollar legte der neuen Besitzer vor ein paar Monaten auf den Verhandlungstisch) nicht besonders viel. Nichtsdestotrotz rankt russia.com bei der Google-Suche auf Platz drei, besitzt einen Pagerank von sechs und verzeichnet im Monat rund 9.000 Unique Visits. Ob der neue Eigentümer auf der Domain ebenfalls eine Reisebuchungsplattform installieren wird, wird sich sicherlich bald zeigen.

27. November 2009 von Michael Friedrichs
Kategorien: Domains, Internet | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Domainhandel: russia.com für nur 1,5 Millionen Dollar verkauft