Eigene Bilder bei Google Street View hochladen und modifizieren

Während in Deutschland noch heiß über die Einführung von Google Street View diskutiert wird, ist der digitale Straßen und Häuseratlas im Heimatland USA schon einen Schritt weiter. Wie ReadWriteWeb berichtet, können Street View-Nutzer dort ab sofort nicht nur eigene Bilder via Picassa oder Flickr hochladen, sondern die Bilder auch perspektivisch entsprechend anpassen. Als kleiner Nebeneffekt erhofft erhofft sich Google, über den nutzergenerierten Content nicht erschlossene Gebiete (autofreie Zonen) wie beispielsweise Fußgängerzonen erfassen zu können.

„We began integrating user photos into Street View last year. User photos allow you to view locations from entirely new perspectives, whether through the eyes of a talented photographer with a knack for capturing architectural detail, or simply taken from locations we couldn’t get to… We’re making it easier to navigate through these images in a way that should feel similar to how you’re used to exploring within Street View.“

01. März 2010 von Michael Friedrichs
Kategorien: Internet | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Eigene Bilder bei Google Street View hochladen und modifizieren