Facebook Re-Design durchgesickert: FriendFeed erhält Einzug

facebook_logoEs gibt Neuigkeiten von der weltgrößten Kontakt-Plattform Facebook. Wie es aussieht, arbeiten die Entwickler derzeit an einem Re-Design der Homepage. Natürlich ist alles noch streng geheim, aber wie das Leben so spielt, finden immer wieder Details den Weg an die Öffentlichkeit. So wie in diesem Fall. Dem US-Blog Mashable sind vier Folien einer als vertraulich eingestuften Präsentation des Unternehmens zugespielt worden, die zeigen, auf welche neuen Funktionen sich Facebook-Mitglieder vielleicht schon bald freuen können.

Die Richtung ist jedenfalls eindeutig. Wie auf den Folien unschwer zu erkennen ist, haben die Designer die Publisher-Box („Was machst du gerade?“) vergrößert. Neu hingegen ist der so genannte „Top News“-Filter, der deutlich die Handschrift der FriendFeed-Entwickler trägt. Demnach wird es künftig zwei verschiedene Wege geben, sich den News-Feed anzeigen zu lassen: eine Zusammenfassung mit den „Top News“ und einen Überblick in Echtzeit („Recent Activity“). Zudem sieht es so aus, dass Facebook den Höhepunkte-Bereich aus der rechten Spalte entfernen will, um mehr Platz für den Top News-Filter zu haben.

Da Bilder bekanntlich mehr aussagen, als 1.000 Worte, werft ihr am besten selbst einmal einen Blick auf die Präsentation. Ein Termin, wann das Re-Design online gehen soll, ist übrigens noch nicht durchgesickert. Zudem möchte ich weitere Änderungen auf der Facebook-Seite nicht ausschließen.

Facebook Document on Homepage Redesign

20. Oktober 2009 von Michael Friedrichs
Kategorien: Internet, Soziale Netzwerke | Schlagwörter: , | Kommentare deaktiviert für Facebook Re-Design durchgesickert: FriendFeed erhält Einzug