Greenpeace kämpft gegen die dunkle Seite von Volkswagen

Der Darth-Vader-Commercial von Volkswagen gehört mit über 40 Millionen Aufrufen auf YouTube sicherlich zu den meistgeklickten Videos des Jahres, worauf der Wolfsburger Automobilkonzern und die Werbeagentur hinter dem Werbespot sicherlich mächtig stolz sind. Nun hat Greenpeace sich des erfolgreichen Videos angenommen und aus „Volkswagen: The Force“ einfach mal „Volkswagen: The Dark Side“ gemacht. Neben einem neuen Darth-Vader-Clip (prima gemacht übrigens) gibt es auch eine entsprechende Kampagnenseite, die strengere Emissionsziele und scharfe CO2-Grenzewerte für Autos fordert.

Das Manifest der Rebellion
Unsere Heimat, die Erde, ist in Gefahr. VW bekämpft zwei wichtige europäische Klimaschutzgesetze: strengere Emissionsziele und scharfe CO2-Grenzwerte für Autos. Ohne die Gesetze droht der Erde dasselbe Schicksal wie Alderaan! (Mehr dazu unter VWs geheimer Plan.) Noch ist nicht alles verloren, wir spüren deutlich: Es steckt Gutes in Volkswagen!
Die Rebellion fordert VW dazu auf, sich von der dunklen Seite der Macht abzuwenden und unserem Planenten eine Chance zu geben.

(via)

28. Juni 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Internet, Viral | Schlagwörter: , , , , | 3 Kommentare

Kommentare (3)

  1. Über 80 Filmemacher haben sich an dem Filmwettbewerb „See Volkswagen Differently“ von Greenpeace beteiligt, um die dunkle Seite von Volkswagen etwas mehr zu belichten. Seit 17. Oktober lädt Greenpeace die Netz-Öffentlichkeit dazu ein, auf http://films.vwdarkside.com über ihre Favoriten zu befinden!