iOS-App: ZDF-Mediathek im AppStore gelandet. Im ersten Test jedoch wenig überzeugend

Die Woche beginnt mit einer kleinen Überraschung. Seit heute Morgen ist die ZDF-Mediathek als kostenlose Universial-App im Apple AppStore verfügbar. Die knapp ein Megabyte große App bietet bequemen Zugriff auf das Online-Angebot des ZDF und funktioniert sowohl über eine WLAN-Verbindung als auch über UMTS. Soweit die Angaben des Mainzer Senders.

Nehmen Sie das ZDF-Programm jetzt auch einfach mit. Die beliebte und mehrfach ausgezeichnete ZDFmediathek gibt es auch als App für iPhone und iPad.
Sie haben eine Sendung verpasst, wollen die Telenovela oder das heute-journal sehen wann und wo sie wollen: die ZDFmediathek bietet Ihnen den bequemen Zugriff auf das On-Demand-Angebot in Verbindung mit dem Komfort des iOS-Systems.
Die App und ihre Inhalte sind kostenlos. Für den Abruf unserer Videos empfehlen wir Ihnen wegen möglicher hoher Kosten eine Mobil-Flatrate oder die Nutzung im heimischen WLAN.

Im ersten Test konnte mich die App auf meinem iPad allerdings noch nicht überzeugen. Besonders nervig ist das ewige Warten auf den Content. Egal ob direkt nach dem Start der ZDF-Mediathek oder beim Interagieren mit dem Interface. Ob das daran liegt, dass die ZDF-Server in diesen Minuten dem Ansturm von neugierigen iOS-Nutzern standhalten müssen oder ob die App einfach so lahm ist (was ich aber nicht glaube/hoffe), wird sich in den nächsten Tagen zeigen. Ansonsten ist mein erster Eindruck von der App nicht schlecht. Die Umstellung von Hoch- auf Querformat funktioniert problemlos. Auch an der Suchfunktion habe ich nichts zu beanstanden.

05. September 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Apple, Software | Schlagwörter: , , , | 1 Kommentar