iPad kommt erst Ende Mai nach Deutschland. Vorbestellungen ab 10. Mai möglich

Was viele bereits vermutet haben, ist leider wahr geworden. Wie Apple per Pressemitteilung vor ein paar Minuten offiziell verkündet hat, erfolgt der internationale Launch des iPad erst Ende Mai. Also einen Monat später als eigentlich geplant – und angekündigt. Begründet wird dieser „nicht ganz einfache“ Schritt mit der riesigen Nachfrage auf dem US-Markt. In knapp sechs Wochen wird es das iPad dann auch hoffentlich hierzulande offiziell zu kaufen geben.

Die gute Nachricht ist, dass das Tablet laut Apple international ab dem 10. Mai übrigens vorbestellt werden kann. Bis dahin sollen auch die Preise und mögliche Providerbindungen bekannt gegeben werden.

Hier die komplette Ankündigung von Apple:

Although we have delivered more than 500,000 iPads during its first week, demand is far higher than we predicted and will likely continue to exceed our supply over the next several weeks as more people see and touch an iPad™. We have also taken a large number of pre-orders for iPad 3G models for delivery by the end of April.

Faced with this surprisingly strong US demand, we have made the difficult decision to postpone the international launch of iPad by one month, until the end of May. We will announce international pricing and begin taking online pre-orders on Monday, May 10. We know that many international customers waiting to buy an iPad will be disappointed by this news, but we hope they will be pleased to learn the reason-the iPad is a runaway success in the US thus far.

14. April 2010 von Michael Friedrichs
Kategorien: Apple, Hardware | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für iPad kommt erst Ende Mai nach Deutschland. Vorbestellungen ab 10. Mai möglich