iPhone 4S ab 629 Euro ohne Vertrag, deutscher Verkaufsstart am 12. Oktober

Heute Abend um 19 Uhr unserer Zeit wird das iPhone 5 offiziell von Apple vorgestellt. Bekannt sind bislang nur wenige Details wie zum Beispiel die Sprachsteuerung, die mit iOS 5 auf dem Smartphone Einzug erhält. Vor meinem Bildschirm zu Hause bin ich natürlich „hautnah“ dabei. Eine Übersicht der besten Live-Blogs und Live-Ticker hat Andreas Floemer von Stereopoly zusammengetragen.

Allerdings hatte ich am Wochenende ein interessantes Gespräch zu diesem Thema, welches ich Euch nicht vorenthalten möchte – auch auf die Gefahr hin, mich hier zum Deppen zu machen, wenn die Informationen nicht stimmen sollten. Laut meinem Gesprächspartner (er arbeitet bei einem großen deutschen Mobilfunkkonzern im Vertrieb) soll das nächste iPhone hierzulande am 21. Oktober in den Handel kommen. Demnach gibt es die kleinste Modellvariante mit 16 GB Speicher ohne Vertrag bereits ab 649 Euro und wäre nur 20 Euro teurer als das vertragsfreie iPhone 4.

Kunden der Deutschen Telekom, die sich Anfang September bereits ein persönliches iPhone 5-Premieren-Ticket gesichert haben, bekommen den Informationen zufolge im Laufe der Woche noch Post aus der Bonner Konzernzentrale mit weiteren Details.

Update: Aus dem iPhone 5 wurde ein iPhone 4S, aus dem deutsche Verkaufsstart am 21. Oktober wurde der 12. Oktober und aus dem Einstiegspreis von 649 Euro ohne Vertrag wurden 629 Euro für das 16 GB-Modell.

04. Oktober 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Apple | Schlagwörter: , , , | 4 Kommentare

Kommentare (4)

  1. „Demnach gibt es die kleinste Modellvariante mit 16 GB Speicher ohne Vertrag bereits ab 649 Euro und wäre damit billiger als das vertragsfreie iPhone 4.“

    Das iPhone 4 mit 16GB kostet 629€ bei Apple – somit wäre das 5er nicht günstiger als das 4er. 😉

  2. Stimmt, eben noch mal nachgeschaut. Danke für den Hinweis.