Nexus One: Das Superphone von Google in allen Details

Das Google Phone ist da. Ganz offiziell wurde das Smartphone vor ein paar Minuten im Rahmen eines Presse-Events im kalifornischen Mountain View vorgestellt. „Das Nexus One zählt zur neuen Klasse von Geräten, die wir ‚Superphones‘ nennen“, betonte Andy Rubin, Google Vice President of Engineering. Dank des Ein-Gigahertz schnellen Snapdragon-Prozessors von Qualcomm sei das Nexus One so leistungsfähig wie ein drei bis vier Jahre alter Laptop. Aber genug Gerede, hier sind die wichtigsten Daten auf einen Blick.

Das Nexus One ist vorerst nur über den Google-Onlineshop in den USA ohne Vertrag für 529 Dollar beziehungsweise ab 179 Dollar mit einem Zweijahresvertrag von T-Mobile USA erhältlich. Ebenfalls zum Start dabei sind die Länder Hong Kong, Singapur und Großbritannien (über Vodafone). Weitere Länder sollen in Kürze hinzukommen.

05. Januar 2010 von Michael Friedrichs
Kategorien: Mobilfunk | Schlagwörter: , , , | 4 Kommentare

Kommentare (4)

  1. So, wie erkläre ich jetzt meiner Frau, dass sie dieses Smartphone braucht. Um dann gegen mein Hero zu tauschen? Schwierig, schwierig…

  2. Da hab ich Glück. Mein Frau will ebenfalls ein iPhone haben.