Peta goes Porn: Tierschützer sichern sich Erotik-Domain

Die Tierschutzorganisation Peta war schon immer für ihre „gute“ PR-Arbeit bekannt. Insbesondere ihre prominenten Anzeigenmotive haben in der Vergangenheit immer wieder für ordentlich Gesprächsstoff gesorgt. Nun gehen die Tierschützer einen Schritt weiter und haben angekündigt, in Kürze mit einer eigenen Porno-Webseite an den Start gehen zu wollen. Die passende Domain peta.xxx sei bereits gesichert. Damit wolle Peta die Internetadresse in erster Linie vor Missbrauch durch die Porno-Industrie schützen, die derzeit massenhaft Domains mit der neuen Endung für künftige Webprojekte registriert. Wie das Peta-Erotik-Angebot später aussehen soll, ist nicht bekannt. Allerdings wolle man mit dem Portal für jede Menge Aufmerksamkeit sorgen. Dessen bin ich mir sicher.

24. August 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Domains, Medien | Schlagwörter: , , , | Kommentare deaktiviert für Peta goes Porn: Tierschützer sichern sich Erotik-Domain