Schnell, schneller, Firefox 5 ist da

Mozilla hat soeben die Version 5 seines Firefox-Browsers zum Download freigegeben. Neben einer Windows-Version gibt es Firefox 5 auch für Mac OS X und Linux. Das Update ist knapp zehn Megabyte groß und kann über per Software-Aktualisierung ganz einfach heruntergeladen und installiert werden. Und es lohnt sich, wie ich finde. Insbesondere die Performance ist nach dem Update deutlich nach oben gegangen. Verbessert wurde auch die JavaScript-Engine sowie die HTML5-Unterstützung. Eine Übersicht der neuen Features gibt es übigens hier.

Das Update auf Firefox 5 war in meinen Augen längst überfällig. Ich kenne nicht wenige Kollegen (mich eingeschlossen), die in den vergangenen Wochen wegen der schlechten Performance der Firefox-Vorgängerversionen zur Konkurrenz gewechselt sind. Ich habe den Schritt zu Google Chrome gewagt und muss leider gestehen, dass ich diesen Schritt bisher nicht bereut habe. Nach dem jüngsten Firefox-Update dürften beide Browser in puncto Performance aber wieder gefühlt gleich schnell sein, so dass für mich ein erneuter Wechsel nicht ausgeschlossen ist.

22. Juni 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Internet, Software | Schlagwörter: , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Ich war zwischenzeitlich auch zum Chrome gewechselt, bin aber aus einem simplen Grund wieder zurückgewechselt zu Firefox. Und zwar schaft es das Add on AdBlock im Chrome nicht, die Werbung aus Videos zu verbannen (z.B. SPON, Bild, …). Im Firefox hingegen ist die Werbung immer rausgefiltert.

    Ansonsten ist Chrome meiner Meinung nach wirklich ein klein bißchen besser als der FF.