T-Mobile oder Vodafone – wer holt das Nexus One nach Deutschland?


Seit wenigen Stunden ist das Nexus One offiziell verfügbar und kann über den Google-Onlineshop bestellt werden. Wie der Internetriese heute bestätigte, steht das Angebot in der Anfangsphase nur interessierten Kunden aus den USA, Hong Kong, Singapur und Großbritannien zur Verfügung. In den Staaten können sich Käufer zwischen zwei Varianten entscheiden: so gibt es das Nexus One ohne Vertrag für stolze 529 Dollar. In Verbindung mit einem Zwei-Jahres-Vertrag mit T-Mobile USA ist das Smartphone bereits für 179 Dollar zu haben.

Was das Nexus One in den anderen Ländern, insbesondere Großbritannien, kosten wird, ist derzeit noch nicht bekannt. Auf seiner Homepage hat Vodafone UK jedoch angekündigt, schon bald entsprechende Details zu den Tarifen bekannt geben zu wollen. Außerdem werde man das Google Phone demnächst auch in anderen europäischen Ländern anbieten. Ob auch Deutschland dazu gehören wird, darüber kann und darf spekuliert werden.

Ich tippe hierzulande allerdings auf T-Mobile. „Die Deutsche Telekom befindet sich zurzeit mit Google in Gesprächen und prüft verschiedene Möglichkeiten einer Zusammenarbeit“, hat mir heute ein Sprecher des Bonner Konzerns auf meine Anfrage hin erklärt. Eine mögliche Aufnahme des Nexus One in das Produktportfolio des Deutschlandgeschäfts wolle man nicht kommentieren. Aufgrund der guten Geschäftsbeziehungen dürfte dieser Schritt aus meiner Sicht jedoch nahe liegend sein.

Ein wenig konkreter wird die Sache dagegen in Frankreich. Wenn man einem Bericht der Tageszeitung „Le Point“ glauben schenken darf, soll das Nexus One in Europa in Verbindung mit einem Zwei-Jahres-Vertrag 199 Euro kosten. Ohne Vertrag soll der Preis bei 450 Euro liegen. Erster Anbieter in Frankreich soll dem Bericht übrigens SFR sein, an dem der Vodafone-Konzern mit 44 Prozent beteiligt ist. Ende des ersten Quartals soll der Verkauf spätestens losgehen.

05. Januar 2010 von Michael Friedrichs
Kategorien: Mobilfunk | Schlagwörter: , , , , | Kommentare deaktiviert für T-Mobile oder Vodafone – wer holt das Nexus One nach Deutschland?