Tchibo Social Media Guidelines: „Herr Bohne geht ins Netz“

Der Kaffeeröster Tchibo hat auf YouTube Social Media Guidelines für seine Mitabeiter veröffentlicht. Der 2 Minuten und 15 Sekunden lange Videoclip erinnert mich sehr stark an einen Lehrfilm aus den 80er Jahren („Der 7. Sinn“), ist aber insgesamt gut umgesetzt. Laut Tchibo-Kommentar unter dem Youtube-Video sind Social Media Guidelines aber nicht dafür da, Mitarbeitern Vorschriften darüber zu machen, wie sie sich privat im Netz verhalten sollen. Vielmehr solle Herr Bohne für die Spielregeln in Foren, Twitter, Facebook & Co. sensibilisieren und eine Orientierungshilfe sein. Eine Hilfe, die bei den meisten Tchibo-Mitarbeitern nach eigenen Angaben gut angekommen sein soll. Die Social Media Guidelines auf YouTube sind übrigens Teil eines Kommunikations-Parketes, welches Tchibo für sein Unternehmen und seine Mitarbeiter erarbeitet hat. Darüber hinaus gibt es die Guidelines noch in schriftlicher Form. Zudem können Mitarbeiter in einem internen Forum Fragen zu diesem Thema stellen und ein Frage-Antwort-Katalog soll dabei helfen, im Sinne des Arbeitgebers durchs Netz zu surfen.

Auch im Unternehmensblog wurden die Social Media Guidelines übrigens vorgestellt.

Anbei noch die Caption der Tchibo Social Media Guidelines:

Das Internet ist sehr vielfältig. Bei Video-Plattformen oder den vielen verschiedenen sozialen Netzwerken verliert man schon mal den Überblick. Um unfallfrei durchs Netz zu kommen, hilft es daher ein paar Regeln zu beachten. Das musste auch Herr Bohne lernen. Auch im Netz bleibt man Mitarbeiter. Party ist toll, aber nicht jeder muss das wissen. Das Netz ist nicht anonym. Auch im Netz ist Diebstahl illegal. Würden Sie sich im Netz so benehmen? Warum sollten Sie es dann im Internet tun? Alles, was man im Internet tut, ist öffentlicher als man denkt. Egal, wo Sie sich aufhalten, geben Sie sich zu erkennen und sprechen Sie immer nur für sich. Achten Sie die Gesetze und Rechte anderer – und machen Sie nichts, was Sie im echten Leben auch nicht machen würden. Es ist nicht immer ganz einfach, unfallfrei durchs Netz zu surfen. Wenn man aber ein paar Regeln beachtet, kann nichts passieren.

13. Mai 2011 von Michael Friedrichs
Kategorien: Social Media | Schlagwörter: , , , , | Kommentare deaktiviert für Tchibo Social Media Guidelines: „Herr Bohne geht ins Netz“