Teamspeak 3 Beta 6 schließt kritische Sicherheitslücke

Einen Tag vor Heiligabend haben die Entwickler von Teamspeak (dürfte jedem Gamer ein Begriff sein) eine neue Beta-Release ihrer Software ins Netz gestellt. Laut Homepage wird mit der aktuellen Beta 6 (Server-Version) eine kritische Sicherheitslücke geschlossen. Ein Update wird deshalb dringend empfohlen.

Zugegeben, ich nutze noch die Vorgängerversion (2.0) von Teamspeak, weil ich mit Beta so meine Erfahrungen gemacht hab und deshalb in der Regel warte, bis das final Release verfügbar ist. Wenn ich die Features von Version 3 allerdings so überfliege, komme ich echt ins grübeln, ob ich hier mal eine Ausnahme mache und mir die Beta auf dem Rechner installiere.

• Windows Support (32-Bit und 64-Bit)
• Linux Support (32-Bit und 64-Bit)
• Macintosh Support (Intel und PPC)
• komplett neue SDK basierte Architektur zur Integration in bestehende Produkte (z.B. Games)
• Voll integrierter 3D Sound Support für jeden Client und das SDK
• Ein neues Lizenzsystem für kommerzielle Angebote und autorisierte TeamSpeak Host Providers (ATHPs)
• Neu designtes Datenbank Modul für komplexe SQLlite und mySQL Lösungen
• Neue voll anpassbare Benutzergruppen mit mächtigen, einstellbaren Benutzerrechten
• Neues TCP Query Modul mit neuen Fähigkeiten
• Neues PHP basiertes Administration- Frontend mit voller Kontrolle über alle Server
• Neues Modul für die Tastenbelegung bei Joysticks, Mäusen und anderer Hardware
• Ein neuer Bookmark Manager der es dem Benutzer erlaubt, seine Favoriten ähnlich wie bei einem Webbrowser abzuspeichern
• Neue Speex und GSM Codecs, die eine dramatisch verbesserte Sprachqualität ermöglichen
• Verbesserte Latenz- und Reaktionszeiten, was die Verzögerung zwischen Sprecher und Zuhörer verringert
• Es können eigene Soundpacks (Player left usw.) erstellt werden
• Es wird eine Surround-Sound 5.1 Funktion geben, die es ermöglicht, mehrere Gesprächspartner audiovisuell an verschiedenen Orten (im Ohr) wahrzunehmen
• Wird es auch für FreeBSD Systeme geben
• Mit Key Bindings können Funktionstasten belegt werden z.B. könnte die F5 Taste das Mirofon muten
• Komplett überarbeitetes Usermanagement. Es wird ein globales Login für alle TS3 Server geben. D.h. jeder User hat nur einen Usernamen und ein Passwort für alle Server

25. Dezember 2009 von Michael Friedrichs
Kategorien: Internet, Software | Schlagwörter: , , | Kommentare deaktiviert für Teamspeak 3 Beta 6 schließt kritische Sicherheitslücke