Weihnachtliche DDoS-Attacke auf Amazon, Expedia und Wal-Mart

Das wird den betroffenen Unternehmen und vielen Last-Minute-Online-Weihnachtsgeschenke-Einkäufern gar nicht gefallen haben. Wie das US-Blog Mashable berichtet, sind heute Nacht die Webseiten von Amazon, Wal-Mart, Expedia sowie eine ganze Reihe kleinerer Anbieter von unbekannten Hackern angegriffen worden und waren deshalb für kurze Zeit nicht erreichbar.

Hier die Details: Bei dem Angriff handelte es sich um eine DDoS-Attacke (Distributed Denial of Service) auf die Server von Neustar. Die Firma bietet unter dem Namen „UltraDNS“ entsprechende Dienstleistungen an – und Kunden sind unter anderem die Online-Angebote von Amazon, Wal-Mart und Expedia. Der Cyberangriff dauerte rund eine Stunde und wird von den betroffenen Unternehmen als durchaus ernstzunehmend eingestuft. Woher die DDoS-Attacke kam und welches Ziel mit der Aktion erreicht werden sollte, ist derzeit nicht bekannt. Hierzulande dürften sich die Einschränkungen (schon aufgrund der Uhrzeit) in Grenzen gehalten haben – wenn überhaupt.

24. Dezember 2009 von Michael Friedrichs
Kategorien: Internet | Schlagwörter: , , , | Kommentare deaktiviert für Weihnachtliche DDoS-Attacke auf Amazon, Expedia und Wal-Mart